EIN LEISTUNGS­SPEKTRUM VOLLER MÖGLICH­KEITEN

PRODUKT­BEGLEITENDE DIENST­LEISTUNGEN VON KOCH PAC-SYSTEME

So individuell wie jedes Problem ist auch die dafür passende Lösung. Unser Leistungsspektrum ist daher zugeschnitten auf den jeweiligen Kunden. Dabei ergänzen unsere produktbegleitenden Dienstleistungen das individuelle Produktportfolio von KOCH. Alle unsere Dienstleistungen basieren dabei auf einer Interaktion zwischen Leistungsanbieter und Kunde, daher sind unsere Services stets auf diese zugeschnitten.

MIT INNOVATION ZUM ERFOLG

Wir schaffen Innovationen mit Dienstleistungen und sorgen so für sichergestellte Wettbewerbsfähigkeiten auf dem Markt. Im Rahmen einer umfassenden Beratung entwickeln wir gemeinsam ein Konzept, das dank modernster Technologien auf Ihre Anforderungen abgestimmt ist. Überzeugen Sie sich von unserer breit gefächerten Expertise: Wir sind fachlich versiert und stehen Ihnen flexibel sowie international zur Verfügung.

KOCH BERÄT SIE UMFÄNGLICH UND PROFESSIONELL

Wie auch immer Ihr fachliches oder spezifisches Problem aussehen mag: Gemeinsam finden wir eine Lösung. Um eine fundierte Entscheidung treffen zu können, besprechen wir daher im Vorfeld alle Probleme und Anforderungen mit Ihnen. Unser Dienstleistungsspektrum erstreckt sich dabei auf:

SCHRITT FÜR SCHRITT GELANGEN WIR SO GEMEINSAM ZU IHRER INDIVIDUELLEN VERPACKUNGS­LÖSUNG

INDIVIDUELLE VERPACKUNGSENTWICKLUNG

Verpackungen dienen primär als Umhüllung des jeweiligen Produktes: Sie sichern eine reibungslose Logistik und sorgen für einen adäquaten Produktschutz. Sie sind aber auch – und das ist nicht weniger wichtig – Informationsträger sowie Markenbotschafter und beeinflussen Präferenzen wie das Kaufverhalten bei Verbrauchern. Ebenso bieten wir im Healthcare-Bereich Verpackungsmaschinen an, die auf die speziellen und sensiblen Bedürfnisse in der Medizintechnik oder Pharmazie einzelner Kunden zugeschnitten sind. Dazu gehören auch Sterilverpackungen, die gewährleisten, dass die Produkte bis zum Point of Use in sterilem Zustand bleiben können, was Healthcare-Unternehmen besonders schätzen. Die Funktionen von Verpackungen sind also überaus weitgreifend. Hinzu kommt eine unendliche Vielfalt an Kundenanforderungen. Ein Verpackungskonzept ist daher unerlässlich für die Verpackungsentwicklung.

Um die bestmögliche Lösung auswählen zu können, haben unsere Experten bei jedem Schritt im Rahmen des gesamten Prozesses stets folgende Kriterien im Blick:

  • Spezifische Eigenschaften der Produkte
  • Erwartungen der Kunden an die Verpackung
  • Konfektionier- und Veredelungsverfahren
  • Nachhaltigkeit bzw. Recyclingfähigkeit
  • Richtliniengerechte und sichere Lösungen für Healthcare

VOM PACKGUT ZUR PACKUNG: BEISPIEL NACHHALTIGE VERPACKUNG

1

Entwicklungs- und Designprozess

2

Fertigungsprozess der Formen und Blister  

3

Anfertigung einer Musterverpackung

Hierbei ist insbesondere der Entwicklungs- und Designprozess von Bedeutung, da wir hier auf individuelle Wüsche eingehen können. Im ersten Schritt definieren wir daher gemeinsam Vorgaben und Anforderungen an das Produkt bzw. das Packgut:

  • Min.-/Max.-Maße/Format
  • Folienverteilung und Formstabilität
  • Nestbarkeit der Blister und Packungen
  • Definition der Präsentationsarten im Handel
  • Design, Erscheinung und Wirkung sowie generelle Optik und Haptik

Anschließend gehen wir über in die Erzeugung bzw. Bereitstellung von CAD-Daten des Packguts. Im CAD-System kommt es dann zur Ideenfindung, Konzepterarbeitung sowie der Positionierung, bevor das Kartendesign gestaltet werden kann. Daran schließen die CAD-Blisterkonstruktion und das Design der Verpackung an. Abschließend wird eine Blisterzeichnung erstellt.

 

ABLÄUFE OHNE ZWISCHENFÄLLE: PROJEKTMANAGEMENT VON KOCH

Um auch bei großen Projekten einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, koordiniert das KOCH Projektmanagement alle Projekte und daran beteiligten Teams von Anfang bis Ende. Folgende Leistungen sind im Maschinenpreis enthalten:

  • Projektmanager als zentraler Ansprechpartner des Kunden
  • Planung und Priorisierung der Projektaufgaben
  • Erstellung eines Projekt-Terminplans in Excel/PDF (darin enthalten: wichtigste Meilensteine, monatlicher Abgleich)
  • Anlagen-Design-Review
  • Überwachung und Dokumentation des Projektfortschritts
  • FAT (Werksabnahme/Produktabnahme beim Hersteller) im Beisein des Kunden
  • Koordination der Maschinenlieferung inkl. Installation, Inbetriebnahme und SAT beim Kunden

Nach Abstimmung sind auch weitere Leistungen im Rahmen des erweiterten Projektmanagements möglich:

  • Systematische Kontrolle und Dokumentation von Projektänderungen
  • Regelmäßige Abstimmungstermine
  • Terminlich gesplittetes Design-Review, abgestimmt auf den jeweiligen Konstruktionsfortschritt
  • Design-Review für Formate und Werkzeuge
  • Regelmäßige Statusbesuche
  • Statusbesuche bzw. Projektbesprechungen beim Kunden vor Ort

KOCH ALS GENERALUNTERNEHMEN

Kunden, die in unterschiedlichen Branchen tätig sind, benötigen oft mehr als eine Einzelmaschine, um alle Verpackungsaufgaben bewältigen zu können. Um alles aus einer Hand zu erhalten, begleitet KOCH bei Bedarf als Partner bzw. Generalunternehmen. In dieser Funktion stehen wir in allen Projektphasen an Ihrer Seite – von der theoretischen Planung bis zur Realisation und Produktion. Dabei gehen wir stets innovativ vor: Wir entwickeln Konzepte und ganzheitliche Lösungen, die über die reine Verpackungsmaschine hinausgehen. Damit einhergehend fungiert KOCH auch als Beratungsexperte hinsichtlich optimal aufeinander abgestimmter Komponenten. Bei den Anlagen der KOCH packagingLine werden noch vor- oder nachgelagerte Prozesse mit eingebunden. Wir übernehmen Risiko und Verantwortung, dass alle Komponenten zusammen funktionieren und die Anlage prozesssicher läuft. Dazu liefern wir alles aus einer Hand. So ist es uns möglich, in Zusammenarbeit mit dem Kunden ein Produkt zu erschaffen, das alle Anforderungen erfüllt.

Als Generalunternehmen stehen wir dabei für höchste Zuverlässigkeit, maximale Qualität und Innovation in Sachen Verpackungslösungen. Davon konnten sich bereits eine Vielzahl an Kunden überzeugen – aus verschiedenen Branchen weltweit.

Setzen Sie auf KOCH als Partner – Ihre Vorteile auf einen Blick:

QUALIFIZIERUNG VON VERPACKUNGSMASCHINEN

Verpackungen von sensiblen Produkten müssen höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht werden. Hersteller von medizinischen und pharmazeutischen Produkten müssen daher durch Validierungsmaßnahmen nachweisen, dass bestimmte Verfahren und Prozesse exakt reproduzierbar sind. Die risikobasierte Qualifizierung von Anlagen sichert nachhaltig die Prozessstabilität und -robustheit in der Produktion von Healthcare-Produkten und ist aus regulatorischer Sicht verpflichtend.

KOCH unterstützt daher seit vielen Jahren Kunden bei Projekten dieser Art und übernimmt bei Bedarf die komplette Qualifizierung komplexer Produktionsanlagen. Anhand unserer langjährigen Erfahrung konnten wir ein umfangreiches Service- und Dienstleistungspaket erarbeiten, das während des Projektverlaufs norm- und richtlinienkonform dokumentiert wird (angelehnt an GMP, FDA, GAMP 5- und ISO-Richtlinien). In diesem umfangreichen Service- und Dienstleistungspaket zur Qualifizierung von Produktionsanlagen ist enthalten:

  • Nutzung der langjährigen Erfahrung sowie des Know-hows von KOCH.
  • Norm- und richtlinienkonforme Dokumentation während des gesamten Projektverlaufs,
  • Qualifizierung in Anlehnung an GMP, FDA, GAMP 5- und ISO-Richtlinien,
  • sowie auf Anfrage Requalifizierungsmaßnahmen oder individuelle Validierungsanforderungen.

Qualifizierung nach den obengenannten Standards ist das Herzstück der europäischen und internationalen Regularien für den Bereich Healthcare. Der KOCH Qualifizierungsservice in Dokumentation und Testung führt somit auch die Marke medplus®.

QUALIFIZIERUNGSDOKUMENTATION VON KOCH

Bei der Qualifizierung von Verpackungsmaschinen überprüfen und dokumentieren wir über den gesamten Projektverlauf eine Verpackungsanlage in technischer Hinsicht. Soweit im Auftragsumfang enthalten, werden gleichzeitig ebenfalls alle prozess- und qualitätsrelevante Messstellen kontrolliert (bzw. eine Kalibrierung durchgeführt). Die Qualifikationsdokumentation kann folgende Bausteine beinhalten:

BASIC-PAKET:

  • QPL (Qualifizierungsprojektplan)
  • FS (Funktionale Spezifikation)
  • HDS (Hardware-Design-Spezifikation)
  • SDS (Software-Design-Spezifikation)
  • RKA (GMP-Risikobetrachtung)
  • IQ (Installationsqualifizierung)
  • OQ (Funktionsqualifizierung)

ERWEITERTES PAKET:

  • + TK (Traceability-Matrix) ohne FAT/SA

PREMIUM-PAKET:

  • + TK (Traceability-Matrix) mit FAT/SAT (Traceability-Matrix)
  • + RKA-Workshop
  • + Kundenspezifisches FAT-Protokoll
  • + kundenspezifisches SAT-Protokoll

MASCHINENSICHERHEIT VOM EXPERTEN

Unser großes Know-how und die langjährige Erfahrung auf dem Gebiet machen uns ebenfalls zu einem starken Partner, wenn es um die Maschinensicherheit geht. Die KOCH-Konstrukteure erstellen für jede Anlage eine Risikobeurteilung im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Maschinenrichtlinien. Dazu nimmt ein Team aus Maschinensicherheitstechnikern jede einzelne Maschine nach den geltenden Richtlinien ab und führt die notwendigen Maßnahmen durch, beispielsweise das Kennzeichnen von Gefahrenstellen.

Darüber hinaus bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • Erstellen von SISTEMA-Berechnungen
  • Prüfen von Geräuschemissionen
  • Messung von Energiepegeln
  • Erstellung eines abschließenden Protokolls

Selbstverständlich sprechen wir daraus resultierend auch Empfehlungen aus. Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung? Kontaktieren Sie uns – wir sind für Sie da!